Wer & Wo

Nachdem wir immer wieder Menschen unterstützen nächste Schritte zu macen, z.B. ihre eigenen Gemeinschaften ins Leben zu rufen, sind wir derzeit wiedermal an so einem Punkt an dem wir auf die kleine Herzgruppe von vier Erwachsenen, einem Kleinkind und einem Baby geschrumpft sind. Die besteht aus einem Koch, Künstler & Hausbesitzer (60), freischaffend;  einer Movement Medicine Lehrerin und Spielmobil Leiterin (32); einem freischaffenden Körpertherapeuten (29) und einer Ältesten (75), die engagiet dazu beiträgt den Systemwandel auf verschiedenen Ebenen voranzutreiben.

Wir bewohnen ein grosses, gut unterhaltenes, frei stehendes Bauernhaus in Ernetschwil am Ricken oberhalb Uznach mit schönem Gartensitzplatz, Feuerplatz, Gemüsegarten, und Lehmsauna. Zum Umschwung gehört ein bewaldetes Tobel mit Bach und Wasserfall mit Pool. Es gibt eine Scheune mit voll eingerichteter Schreinerei und Gerätschaften zum werkeln. Im an den Wald anschliessenden Gehege tummeln sich Enten im Teich und Hasen und Hühner.

Wir führen ein offenes Haus und Freunde sind herzlich willkommen. Untereinander bauen wir auf Vertrauen, Transparenz und Unterstützung für einander. Daran arbeiten wir aktiv. Wir sind spirituell unterwegs. Der Planet mit seinen Herausforderungen liegt uns am Herzen.

Wir wünschen uns, das zukünftig Mitlebende einen transformativen  7-tägigen Kurs, genannt Tokkoh, durchlaufen von dem wir alle sehr profitiert haben.

 

Wir sind ein aktives Mitglied von Global Ecovillage Network-Suisse (www.gen-suisse.ch) und engagieren uns an verschiedenen Stellen für den Systemwandel.

Mit unserer Elder als langjähriges Mitglied von der Tamera Gemeinschaft (www.tamera.org) und aus eigener Tamera-Erfahrung vieler von uns sind wir inspiriert vom Gedankengut des Heilungsbiotopes in Portugal.

Wir sind verbunden und befreundet mit zwei weiteren Gemeinschaften/Projekten, der Gemeinschaft Terra Nova Schweiz und der Yamagishi Vereinigung - mit dem Ziel, immer wieder gemeinsam zu forschen und einander zu unterstützen.

 

​© zaeme.ch